Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Wissenschaftlich fundiert.
Medizinisch bestätigt.

Mehr erfahren

Wissenschaftlich fundiert.
Medizinisch bestätigt.

Presseberichte

Gemeinsam stark: Gesundheitswirtschaft in Schleswig-Holstein

Bericht aus den Kieler Nachrichten vom 21.11.2020.

Medizinprodukte, Arzneimittel und digitale Gesundheitsanwendungen aus Schleswig-Holstein sind weltweit gefragt. Denn Unternehmen und Forschung entwickeln hier gemeinsam Lösungen für die Herausforderungen von heute und morgen.

Bericht aus den Kieler Nachrichten als PDF

Stiftung zeichnete Forscher aus

Bericht aus den Kieler Nachrichten vom 17.09.2020.

Für die Entwicklung eines "nicht-invasiven In-vitro-Tests zur Früherkennung von Osteoporose" erhielten Prof.Dr. Anton Eisenhauer und Dr. Stefan Kloth von der Prof.Dr.-Werner-Petersen-Stiftung den Innovations-Transfer-Preis verliehen.

Bericht aus den Kieler Nachrichten als PDF

Innovationspreis für Knochentest

Bericht aus der Medical Tribune 40/2020

Der Früherkennung von Osteoporose kommt eine große Bedeutung zu. Bislang wird hierfür die Knochendichte mittels Dual-Röntgen-Absorptiometrie bestimmt. Ein neuer Blut- bzw. Urintest kommt ohne Strahlung aus. Das Verfahren hat nun einen Innovations-Transfer-Preis des Landes Schleswig-Holstein gewonnen

Bericht aus der Medical Tribune 40/2020, S.16 vom 02.10.

Link zum Online-Beitrag

Nierenstörungen frühzeitig erkennen

Nierenstörungen frühzeitig erkennen

Der Osteoporose-Test des Kieler Start-ups osteolabs eignet sich offenbar zur Messung von Nierenfunktionsstörungen. Bei COVID-Patienten mit schweren Verläufen ist das von Vorteil.

Link zum Artikel vom 08.06.2020

 

Von Korallen lernen

Bericht aus dem Magazin wirtschaft zwischen Nord- und Ostsee, Ausgabe Kiel Juni 2020.

Eine Frage spornt Prof. Anton Eisenhauer, Meeresforscher und wissenschaftlicher Leiter der osteolabs GmbH besonders an: Was können wir von Korallen über Knochenschwund lernen?

Bericht aus dem Magazin wirtschaft zwischen Nord- und Ostsee als PDF

Osteoporose auf der Spur

Bericht aus der Schleswig-Holsteinischen Landeszeitung vom 23.01.2020.

Kieler Firma osteolabs beschäftigt sich mit der Früherkennung der Knochenerkrankung

Beitrag in der Schleswig-Holsteinischen Landeszeitung als PDF

Gewissheit am ersten Krankheitstag

Bericht aus den Kieler Nachrichten vom 21.01.2020.

osteolabs entwickelt Meilenstein bei der Früherkennung von Knochenschwund und weiht neue Geschäftsräume ein

Beitrag in den Kieler Nachrichten als PDF

Kieler Unternehmen stellt Schnelltest für Osteoporose vor

Bericht aus den Kieler Nachrichten vom 11.11.2019.

Beitrag in den Kieler Nachrichten als PDF

Dem Knochenschwund auf der Spur

Bericht aus dem LABORJOURNAL vom 14.03.2019.

Link zum Beitrag auf der Website des LABORJOURNALS

Korallen helfen Osteoporose zu erkennen

Was haben Ozeane und Osteoporose gemeinsam außer dem gleichen Anfangsbuchstaben? Schwer zu glauben, aber tatsächlich eine Menge. Denn sowohl Korallenriffe als auch unsere Knochen brauchen Kalzium, um stabil zu bleiben. Forscher des Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung in Kiel haben ihr Wissen über Korallen auf das menschliche Knochenskelett übertragen und einen Test entwickelt, der frühzeitig Osteoporose erkennen kann, wie die NDR Info Perspektiven berichten.

Quelle: NDR-Nachrichten aus Schleswig-Holstein vom 11.09.2018

Link zum Beitrag des NDR

Der Test, der aus dem Ozean kam

Knochenschwund: Kieler Meeresforscher entwickelte ein einfaches Verfahren zum Nachweis der Krankheit

Quelle: Kieler Nachrichten vom 11.06.2018

Download ganzer Artikel (PDF)

Forscher vereinen sich gegen Volksleiden

WELLINGDORF. Man nehme Chemie-Erkenntnisse aus der Tiefe der Ozeane und verbinde sie mit dem Wissen aus der Medizin über Knochenschwund: Das Kieler Geomar Helmholtz Zentrum für Meeresforschung feierte mit der Osteolabs GmbH seine erste Ausgründung, die mit einem einfachen Verfahren die Früherkennung des Volksleidens Osteoporose erleichtern und beschleunigen will. Ziel des neuen Unternehmens ist, diese neuartige Methode als Medizinprodukt auf den Markt zu bringen.

Quelle: Kieler Nachrichten vom 31.08.2018

Download ganzer Artikel (PDF)

Der lange Weg der Zulassung

Veranstaltung in der Kieler Hermann Ehlers Akademie informiert über neues Testverfahren zur Osteoporose-Früherkennung: Knochendichte messen ohne Röntgen.

Quelle: Ärzteblatt Juli/August 2018

Download ganzer Artikel (PDF)

Ihr Ansprechpartner

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zum
osteolabs-Frühtest zur Verfügung.
 Fehlen Ihnen Informationen?
Was sollte es ihrer Meinung nach noch geben?

Marion Meinen

Marion Meinen

Kundensupport